se Havaneser im VDH/VK
 

Unsere Hunde
Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen gerne unsere Havaneser “Professor Cubano”,  “klein Fiona” und "Polly Molly" vorstellen. Unsere Pinsel-Havis strahlen Lebensfreude pur aus und sind für uns vollwertige Familienmitglieder. Unsere Hunde bestimmen einen großen Teil unseres Tagesablaufes. Fast täglich gehen wir mit ihnen mindestens eine Stunde im Wald spazieren und dann natürlich ohne Leine, damit die Drei wild toben und rennen können :-) Im Sommer bei schönem Wetter sind lange Inlinertouren oder Joggingrunden ein netter Zeitvertreib für unsere Hunde und macht uns Menschen mit den Havis noch viel viel mehr Spaß :-). Meistens sind wir nach der kleinen Sporteinlage immer total erschöpft, die Hunde aber machen zu Hause dann aber immer noch Action und von Müdigkeit ist bei ihnen dann keine Spur.

 


Bevor wir uns für unsere Traumrasse Havaneser entschieden haben, haben wir uns sehr viele Gedanken gemacht, welcher Hund wohl am besten zu unseren Lebensgewohnheiten und Vorlieben passen könnte. Bei der Auswahl unseres ersten Hundes waren uns einige Eigenschaften besonders wichtig. Er sollte kinderlieb, anhänglich, leicht zu erziehen, verschmust, treu, sportlich, verspielt und liebenswürdig sein. Nach Möglichkeit nicht zu groß, da wir ihn auch gerne mit in den Urlaub nehmen möchten und was ganz wichtig war: ein langes weiches Fell zum Kraulen.

 

Cubano


Fiona

 

 

Polly


Die Rassebeschreibung eines Havanesers passte genau mit der Vorstellung für einen für uns perfekten Familienhund und treuen Freund überein. Unsere Erwartungen wurden nicht enttäuscht, nein eher im Gegenteil. Jeder, der erst einmal diese liebenswürdige Rasse kennen gelernt hat, wird süchtig nach ihr. Auf vielen Havaneser-Züchterseiten wird vor einer Havi-Suchtgefahr gewarnt, und nicht ohne Grund haben wir bereits drei Havaneser. 

 

 

Mia, die kleine neue Freundin von Avanti hat es einmal auf den Punkt gebracht: Havaneser sind toll ;-)

Mia mit Avanti