se Havaneser im VDH/VK
 

Es ist Herbst!

Bei sonnigem Herbstwetter haben wir uns mit unseren Hunden auf den Weg Richtung Wald gemacht. Unsere drei Havis lieben Waldspaziergänge. Sie toben, springen und laufen was das Zeug hält, natürlich ohne Leine :-).

 

 


 

Das Schöne am Herbst ist, dass die Maisfelder abgeerntet sind und unsere Hunde auf dem Feld toben können. Ein Stöckchen geschmissen und schon geht es los...Voller Freude rennen unsere Havis dem Stöckchen hinterher. Sie fliegen geradezu über die Stoppelfelder - gar nicht so leicht bei so kurzen Beinen...

 

Polly- Molly, unser Wirbelwind


 

Die kleine süße Fiona- Maus

 


Nach der kleinen sportlichen Einlage auf dem Maisfeld folgte eine kleine Pflichtveranstaltung für die Drei. Kerstin hätte doch sooo gerne ein neues Gruppenbild mit den Hunden. Leichter gesagt als getan. Hunde einsammeln und fürs Bild richtig positionieren ist gar nicht so einfach, wie man unschwer auf den Bildern erkennen kann :-).

 


Bei dieser Aufnahme hat sich Polly bestimmt gedacht: Ein Gruppenbild machen ist ja eigentlich okay, aber wer denkt dabei an mich? Ich versinke in Kerstins Arm und die Luft wird auch knapp. Auf den folgenden Bildern hat auch Polly den passenden Platz gefunden und sie blickt wie ein Profi in die Kamera. Ist sie nicht total süß, die kleine Maus?!

 


....und weiter gehts des Weges.

 


Stöckchen wiederholen ist mit Abstand Pollys Lieblingsbeschäftigung! Sie liebt es und würde dafür sogar ein Stück Wurst verschmähen. 

 

 

 

 

Wildes Toben macht sooo durstig. Leider wird dann auch jede Pfütze bzw. jedes Schlammloch von den "feinen" Damen zum Trinken genutzt. Na, ja dann machen wir halt direkt einen kleinen Wellnessausflug mit einer Schlammkur ;-).

 

 


 

 


 

 


Netter Anblick, oder? Komisch wir lieben ihn, Hauptsache die Hunde hatten Spaß!

 

 

Schnell noch ein weiteres Bild von der dreckigen Meute. Fällt Ihnen auf dem Bild etwas auf? Cubano ist sauber! Er ist mit uns denselben Weg gelaufen und hat auch aus derselben Pfütze wie die Mädels getrunken.

 

 

So, nun geht es schon wieder nach Hause.

 


Unser Saubermann Cubano ahnt es schon. Zu Hause wird wieder groß reine gemacht und die Hunde kommen auf den Hundewaschtisch.

 

 

Er denkt sich bestimmt: Bätsch, nicht mit mir, ich bin ja fast sauber.

 

 

Und genauso sieht es dann anschließend auch bei uns zu Hause aus. Die Mädels bekommen eine "Unterbodenwäsche" und Cubano haben wir nur kurz fürs Foto auf den Waschtisch gesetzt.

 

 

Bis zum nächsten Mal.